Donnerstag, 15. Dezember 2016

Krebs am Hals mit Video drin

Tatort 

1003
Dunkelfeld
  • Nina Rubin,
  • Robert Karow

Kreuzberger Nächte sind lang. Berliner TATORTE noch länger. Zumindest wenn man das Handlungskonstrukt der Fälle von Rubin und Karow in Augenschein nimmt. 4 Filme ergeben 1 großen Fall. Doch damit ist jetzt endlich Schluss! Das Rätsel um Maihacks Mörder ist gelöst.

So manche_r Zuschauer_in dürfte bei derart langgezogener Handlungsstränge der Geduldsfaden gerissen sein. Die Quote spricht Bände. Doch Gottseidank haben die Podcaster Nerven dehnbar wie Gummiseile. Wie immer sind sie hart am Ball geblieben, wo andere längst abgeschaltet haben. Ihnen bleibt allerdings auch nix anderes übrig.

Die Zeit ist also gekommen, nach den 4 ersten Berliner TATORTEN mit der Doppelspitze Rubin/Karow, ein kleines Resümeechen zu ziehen. Und vielleicht etwas Vorfreude aufkommen zu lassen auf das was in Zukunft noch kommen mag. Vielleicht sogar mal wieder ein ganz normaler Krimi. Mit Leiche, Ermittlung, Ergebnis, Ende. Wer weiß.

Kommentare

shermannnn
18. Dezember 2016
Tolles Intro vom Heinz H. Ende gut alles gut Eine Rundreise in fünf Akten von Dunkelfeld über Lichtenberg nach Karow durch den Plänterwald - AHH der Typ der angerufen hat hieß wie ein Berliner Bezirk, Inspektor Walter Wedding oder Paul Pankow oder Praxis Doktor Bülowbogen - Det war mir zu Platt Nina. Wie wärs mit ner HopOnOff Tatort Bustur Der Eko Fresh Film Nerd Einwurf---TOP Dafür mag ich euch.
Karow
18. Dezember 2016
Hat der angeschossene Fahrer aus dem Auto überlebt?
Bülow
21. Dezember 2016
Vielen Dank für diese Frage, beantworten wir gewissenhaft im Folgepodcast "Update des Todes 3" zum Tatort Wendehammer.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.