Dienstag, 21. April 2015

Köln im Würgegriff

Tatort 

944
Dicker als Wasser
  • Max Ballauf,
  • Freddy Schenk

Endlich! Patrick Abozen tritt als Kriminalassistent Tobias Reisser seinen neuen Job im Kölner TATORT an und gehört ab jetzt zum Inventar. Yeah! Im Podcast kann man hören, wie er sehnlichst erwartet wurde.

Aber ach Du Scheiße, was ist das: Tobias Reisser reicht gleich an seinem ersten Tag ein Versetzungsgesuch ein? Und dann schmeißt auch noch Freddy hin? Gibt Dienstausweis und Waffe ab? Und ganz Köln liegt im Würgegriff des tyranischen Ex-Knackis Trimmborn gespielt von Armin Rohde? Kann das gut gehen?

Die Podcast-Politessen bleiben wie immer auf dem Teppich - wahrscheinlich liegt's am Reissdorfer Kölsch, was sie sich in dieser Episode die Kehlen runterfließen lassen. So steigt der Pegel und die Stimmung bis es am Ende live Kampfschulung direkt am Mikrofon gibt. Zum Tatort Gezwungen hat nämlich mal wieder keine Mühe gescheut und sich telefonisch bei erfahrenen Kampfsportlern erkundigt, ob der in diesem TATORT vorgeführte Würgegriff denn auch tatsächlich richtig angesetzt wurde und ob man dann dadurch sterben muss oder ob man sich daduch im schlimmsten Falle einfach nur in die Hosen pupt.

Kommentare

ahoi
23. April 2015
Eine reichlich seltsame Gleichung tut sich hier auf: sensibel = schwul ???
Hozh
23. April 2015
Wegen sensibel = schwul ??? Den Vergleich haben nicht wir aufgemacht, der stammt aus dem Interview, das jetzt unter dem Podcast verlinkt ist. Gender awareness ist uns auf jeden Fall nicht vollkommen abkömmlich, wie die geneigte Zuhörerschaft bereits bemerkt haben dürfte.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.